Aktion des Monats

statt 14,25€
9,25€
35%
SPAREN!
statt 20,25€
15,25€
25%
SPAREN!
statt 14,25€
9,25€
35%
SPAREN!
statt 20,25€
15,25€
25%
SPAREN!
statt 20,25€
15,25€
25%
SPAREN!
statt 20,25€
15,25€
25%
SPAREN!

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 8:00 - 19:00
(durchgehend geöffnet)
Sa 8:00 bis 12:00



 
  Wir unterstützen;
 
 
<< zurück

Wenn Ihnen die Beine das Leben schwer machen

Wenn Ihnen die Beine das Leben schwer machen

Schwere und geschwollene Beine, Hitzegefühl, Rötungen, aber auch nächtliche Wadenkrämpfe – all das können Symptome für beginnende Venenprobleme sein.
Tagtäglich werden durchschnittlich 5000 Liter Blut entgegen der Schwerkraft, von den Beinen in Richtung Herz gepumpt, was eine gewaltige Herausforderung für unsere Blutgefäße darstellt. Diese Belastung spüren Frauen und Männer sehr unterschiedlich, da Frauen hormonell bedingt über ein schwächeres Bindegewebe verfügen. Dies und nicht mehr so gut schließende Venenklappen verursachen einen Rückstau des Blutes, was wiederum zu Krampfadern führen kann.

Sehr oft machen sich Beschwerden im Sommer bemerkbar. Denn durch die sommerlichen Temperaturen erweitern sich die Venen an der Hautoberfläche, was dazu führt, dass mehr Blut in den oberflächennahen Venen verbleibt und geschwächte Blutgefäße mit dem Rücktransport überfordert sind. Vermeiden sie deshalb bei besagten Beschwerden zusätzliche Hitze wie Saunabesuche, heiße Duschen oder Wannenbäder und exzessive Sonnenbestrahlung!

Frauen haben neben dem schwächeren Bindegewebe auch durch  Schwangerschaften und der Einnahme einer Antibabypille ein höheres Risiko unter Krampfadern zu leiden. Neben Geschlecht, Alter und Veranlagung, spielen aber noch andere Komponenten eine entscheidende Rolle. Die Lebens- und Arbeitsweise sind wichtige Faktoren. Bewegungsmangel (Stehen und Sitzen), sowohl bei der Arbeit als auch in der Freizeit, führen dazu, dass die Wadenmuskulatur nur wenig aktiv ist. So wird die wichtige sogenannte Wadenmuskel-Pumpe nicht aktiviert. Auch das Tragen von hohen Absätzen hat diesen Effekt.
Große Gesundheitsrisiken sind natürlich auch in Sachen Venen Übergewicht, Alkohol und Rauchen!

Vermeiden sie:
  • Langes Sitzen und stehen
  • Hohe Absätze
  • Überschlagene Beine
  • Alkohol und Nikotin
  • Einengende Socken, Strümpfe oder Stiefel
  • Große Hitze (Sonne, Sauna, Badewanne)
  • Übergewicht

Damit können sie vorbeugen:
  • Viel Bewegung wie Schwimmen, Walken, Rad fahren
  • So oft wie möglich barfuß gehen
  • Kalte Fußbäder oder Beingüsse
  • Wadenmuskel-Pumpe bewusst aktivieren
  • Venenstrümpfe tragen
  • Gesunde Ernährung
  • Beine hochlagern
Wenn sich zum Beispiel im Job oder auf Flugreisen langes Sitzen nicht vermeiden lässt, dann aktivieren Sie zwischendurch immer wieder die Wadenmuskelpumpe (siehe Kästchen) und nutzen Sie kurze Pausen um sich die Beine zu vertreten.

Um vorzubeugen oder leichte Beschwerden zu lindern, kann man auf verschiedene pflanzliche Wirkstoffe wie zB. der Rosskastanie, dem roten Weinlaub (Antistax) oder auch der Zitrusschale (Cedraflon) zurückgreifen. Diese stärken die Gefäßwände, wirken entzündungshemmend und  lindern oft in Form von kühlenden Gels die Symptome.

Wie gut Ihre Venenklappen arbeiten, können Sie auch bei einer Venenmessung feststellen lassen. Bei Fragen stehen wir Ihnen wie immer gerne mit Rat und Tat zur Seite!
Stefanits Linda

 

Antistax Filmtabletten 360mg


aus rechtlichen Gründen ist ein Versand der Kapseln nicht möglich !!Antistax® 360mg Filmtabletten enthalten einen venenaktiven, pflanzlichen ...

Inhalt: 30 Stk.
18,95€

Antistax Creme


Antistax Creme Kosmetikum - wohltuend und lindernd bei müden, schweren Beinen mit dem Extrakt des roten WeinlaubsTäglich morgens und abends, ...

Inhalt: 100 g
17,90€

Antistax Frischgel


Antistax® Kühlendes Frisch-Gel Kühlt und belebt müde, schwere Beine. Unser Tipp: im Kühlschrank ...

Inhalt: 125 ml
14,90€
Apotheke Donauzentrum
Bernoullistraße 1, 1220 Wien
Tel.: +43/1/203 36 88
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8:00 - 19:00 (durchgehend geöffnet)
Sa 8:00 bis 12:00
Wir akzeptieren

created by msdesign