Aktion des Monats

statt 13,90€
11,10€
20%
SPAREN!
statt 13,50€
10,80€
20%
SPAREN!

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 8:00 - 19:00
(durchgehend geöffnet)
Sa 8:00 bis 12:00



 
  Wir unterstützen;
 
 
<< zurück

Fieberblasen


Bei Fieberblasen handelt es sich um eine Virusinfektion, die durch Herpes simplex Viren  verursacht wird. Nach der Erstinfektion bleiben diese Viren im Körper und können durch Stress, starke Sonneneinstrahlung oder Fieber wieder aktiv werden. Es beginnt mit Juckreiz, Kribbeln und Spannungsgefühl in der Lippe, es kommt zu Rötung, Schwellung und Bläschenbildung.

Als pflanzliche Alternative zu den üblicherweise angewendeten Virustatika,  gibt es in der Apotheke eine Melissensalbe, die ebenfalls eine Vermehrung der Viren vermindert und rechtzeitig angewendet, die Bläschenbildung verhindern kann. Auch Zink und Selen zeigen hemmende Eigenschaften auf das Virenwachstum.

Auch die Homöopathie bietet Hilfe bei Fieberblasen. Wenn Fieberblasen häufig auftreten, sollte man einen Homöopathen aufsuchen. Sonst kann man je nach Symptomatik aus folgenden Mitteln wählen:

Apis: Zu Beginn, wenn die Bläschen brennen und stechen, hellrötlich geschwollen und sehr berührungsempfindlich sind. Auch Hitze verschlimmert die Beschwerden.

Natrium muriaticum: Nach dem Essen von Meeresfrüchten, nach Sonnenbestrahlung, am Meer, nach psychischer Belastung.

Arsenicum album: Bei stark brennenden Bläschen, die rasch austrocknen und in kleinen Lamellen abschuppen. Es besteht oft Unruhe, Ängstlichkeit und große Erschöpfung.

Dulcamara: Wenn die Bläschen nach feuchtkalter Witterung, Unterkühlung oder vor der Menstruation auftreten.

Graphites: Die Bläschen brennen, jucken, sind krustig und haben eine honiggelbe, nässende Absonderung.

Hepar sulfuris: Die Schmerzen sind splitterartig stechend, es besteht eine Neigung zur Eiterung. Der Kranke ist sehr kälteempfindlich.

Rhus toxicodendron: Wenn die Bläschen im Verlauf einer fieberhaften Erkrankung oder bei Brusterkrankungen mit Durchfall auftreten. Die Bläschen eitern und jucken.

Thuja: Wenn Bläschen auch im Mund und an der Zunge sind, eine Drüsenschwellung und große Berührungsempfindlichkeit besteht.

Mag. B.Auer
Apotheke Donauzentrum
Bernoullistraße 1, 1220 Wien
Tel.: +43/1/203 36 88
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8:00 - 19:00 (durchgehend geöffnet)
Sa 8:00 bis 12:00
Wir akzeptieren

created by msdesign