Aktion des Monats

statt 13,90€
11,10€
20%
SPAREN!
statt 13,50€
10,80€
20%
SPAREN!

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 8:00 - 19:00
(durchgehend geöffnet)
Sa 8:00 bis 12:00



 
  Wir unterstützen;
 
 
<< zurück

ARNICA MONTANA

(Arnica)

 

ALLGEMEINES:


Arnika, der Bergwohlverleih gehört zur Familie der Compositae und wurde als Heilpflanze bereits im 16. Jahrhundert verwendet. In der Volksheilkunde wurde die Pflanze eingesetzt bei Muskelschmerzen, Quetschungen, Durchfall, Gicht und Rheuma. In der Homöopathie ist es das Verletzungsmittel, hilfreich bei Traumata aller Art, bei schmerzhaften Empfindungen, wenn man sich wie wund und zerschlagen fühlt. Es wirkt bei Folgen von mechanischen Verletzungen, auch wenn diese Jahre zurückliegen. Sehr gut wirkt das Mittel auch bei Folgen von seelischem Schock, zum Beispiel nach einem Verkehrsunfall. Auch nach Operationen lindert es die Wundheit und Lahmheit der betroffenen Körperteile.
 

CHARAKTERISTISCHE SYMPTOME


GEMÜT:Verdrossen, mürrisch, hoffnungslos. Wenn der Kranke behauptet, dass es ihm gut geht und dass er keinen Arzt braucht, obwohl es ihm sichtlich sehr schlecht geht. Er will in Ruhe gelassen werden.
KOPF: Chronischer Schwindel mit Erbrechen und Durchfall. Alles dreht sich im Kreis. Kopfschmerz als ob ein Nagel durch die Schläfe gestoßen werde. Kopf heiß mit kaltem Körper.
AUGEN: Entzündung der Augen mit Einblutungen nach mechanischen Verletzungen. Netzhautblutungen. Müde Augen nach Besichtigungen, Filmen.
GESICHT: Eingefallenes Gesicht. Rot bis bläulichrot. Lippen aufgesprungen.
MUND: Fauliger Mundgeruch. Mund trocken, mit großem Durst. Bei Schmerzen nach Zahnextraktionen oder Plombieren.
VERDAUUNGSORGANE: Widerwille gegen Speisen. Abneigung gegen Milch, Suppe und Fleisch. Verlangen nach Essig. Heißhunger nachts. Aufstoßen, Geruch wie von faulen Eiern. Erbrechen. Durchfall. Stuhl sinkend, braun blutig. Nach jedem Stuhl der Wunsch, sich hinzulegen.
ATMUNGSORGANE: Heiserkeit, schlimmer durch Anstrengung, Erkältung, Nasswerden. Husten im Schlaf ohne zu erwachen. Husten bei Kindern, ausgelöst durch Weinen. Trockener Husten.
HERZ : Herzklopfen nach jeder Anstrengung. Herzschmerzen mit Schmerz im linken Ellbogen. Stiche in der Herzgegend, von der linken zur rechten Seite des Herzens.
WEIBLICHE GENITALIEN: Schmerzen wie wund und zerschlagen, nach der Geburt. Nachwehen. Wundheit der Brustwarzen beim Stillen.
EXTREMITÄTEN: Gliedmaßen schmerzen wie zerschlagen. Schmerzen in den Armen, besser beim Herunterhängenlassen. Schreibkrampf. Große Angst vor Berührung und Annäherung. Alles worauf der Kranke liegt, erscheint ihm zu hart.
SCHLAF: Komatöse Schläfrigkeit, schläft während des Antwortens ein. Viele ängstliche und schreckhafte Träume.

VERSCHLIMMERUNG: Berührung, Überanstrengung, Bewegung, Alkohol.
BESSERUNG: Liegen, Kopftieflage, Füße erhöht.

Mag. Bruni Auer
Apotheke Donauzentrum
Bernoullistraße 1, 1220 Wien
Tel.: +43/1/203 36 88
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8:00 - 19:00 (durchgehend geöffnet)
Sa 8:00 bis 12:00
Wir akzeptieren

created by msdesign