Aktion des Monats

statt 13,90€
11,10€
20%
SPAREN!
statt 13,50€
10,80€
20%
SPAREN!

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 8:00 - 19:00
(durchgehend geöffnet)
Sa 8:00 bis 12:00



 
  Wir unterstützen;
 
 
<< zurück

APIS MELLIFICA

(Apis)

 

ALLGEMEINES:


Hier handelt es sich um die homöopathische Zubereitung aus der Honigbiene. Angewendet wird Apis vor allem bei Entzündungen mit brennenden und stechenden Schmerzen, bei glasigen Schwellungen, wobei der Kranke auf keinen Fall berührt werden will. Ein großes Anwendungsgebiet sind Ödeme, Eierstockzysten, Urtikaria und Halsentzündungen.
 

CHARAKTERISTISCHE SYMPTOME:


GEMÜT: Der Apis-Patient ist traurig und weint viel. Er ist niedergeschlagen und kann nicht schlafen, weil er sich über alles Sorgen macht. Er ist reizbar, argwöhnisch und sehr eifersüchtig. An nichts hat er Freude und alles ist ihm gleichgültig. Er ist ungeschickt, nervös und zappelig, lässt alles fallen und zerbricht Dinge. Seine Aktivität ist fruchtlos.
KOPF: Kopfschmerz mit Schwindel. Drückender Schmerz um die Augen herum. Schlimmer im Liegen und beim Schließen der Augen. Plötzliches Stechen im Kopf. Plötzliches schrilles Aufschreien. Haare schmerzen bei Berührung.
AUGEN: Aufgedunsene Augen. Augenlider stark geschwollen. Das Oberlid hängt wie ein Sack über das Auge. Säckchenartige Geschwulst auch unter den Augen. Brennende, stechende, durchbohrende Schmerzen.
HALS: Wie glasiert, innen und außen geschwollen. Trockenheit im Hals, der Patient hat aber keinen Durst. Gefühl von Zusammenschnürung. Brennen und Stechen, besser durch kalte Getränke.
ATMUNGSORGANE: Brennende, stechende Schmerzen vorne in der Brust. Hustenreiz in der Halsgrube, Heiserkeit. Erstickungsgefühl, will nichts um den Hals herum haben.
HARNORGANE: Brennender Schmerz beim Wasserlassen. Häufiger Drang, es kommen aber nur einige Tropfen. Der Harn riecht faulig und ist stark gefärbt.
WEIBLICHE GENITALIEN: Brennende, stechende Schmerzen im Bereich der Gebärmutter und der Eierstöcke. Schmerz und Empfindlichkeit im Bereich des rechten Eierstocks während der Periode. Eierstockzysten auf der rechten Seite.
EXTREMITÄTEN: Taubheitsgefühl der Hände und der Fingerspitzen. Ödem der Hände. Gefühl in den Zehen und im Fuß, als wären sie zu groß, geschwollen und steif. Kalte Füße. Beginnende Nagelbettentzündungen mit brennenden, pochenden Schmerzen.
HAUT: Weiß, fast durchscheinend. Stechen, brennen, prickeln, jucken. Empfindlich gegen die leichteste Berührung. Urtikaria mit unerträglichem Jucken nachts. Ausschlag wie Nesselsucht über den ganzen Körper, Schwellung und trockene Rötung.
SCHLAF: Außergewöhnliche Schläfrigkeit. Träume voller Kummer und Plagen

VERSCHLIMMERUNG: Berührung, Wärme, Hitze, Druck, nachmittags.
BESSERUNG: Kühle Luft, kaltes Wasser, abdecken, entblößen, Aufrechtsitzen.

Mag. Bruni Auer
Apotheke Donauzentrum
Bernoullistraße 1, 1220 Wien
Tel.: +43/1/203 36 88
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8:00 - 19:00 (durchgehend geöffnet)
Sa 8:00 bis 12:00
Wir akzeptieren

created by msdesign