Aktion des Monats

statt 13,90€
11,10€
20%
SPAREN!
statt 13,50€
10,80€
20%
SPAREN!

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 8:00 - 19:00
(durchgehend geöffnet)
Sa 8:00 bis 12:00



 
  Wir unterstützen;
 
 

MUCUNA PRURIENS
(Dolichos pruriens)



ALLGEMEINES: Die Juckbohne ist eine Schlingpflanze und gehört zur Familie der Fabaceae und ist in Indien und im tropischen Amerika  beheimatet. Die Blätter sind länglich und auf beiden Seiten stark behaart. Die 2 bis 3 Zentimeter langen Blüten sind blau bis purpurfarben.Die jungen Schoten werden, solange sie noch keine Haare haben, als Gemüse verwendet. Später sind sie mit Haaren bedeckt, die brennen, starke Reizungen verursachen und unerträgliches Jucken bewirken. Der Juckreiz entsteht durch das proteolytische Enzym Mucunain. In der Volksmedizin wurden die Haare mit Honig vermischt und als Wurmmittel verabreicht. Hauptwirkstoffe sind Alkaloide und Gallussäure. Aus der borstigen Schote wird die Tinktur oder Verreibung hergestellt. Sie hat sich in der Homöopathie besonders bei Hautbeschwerden mit Juckreiz, bei Herpes zoster und Leberbeschweden bewährt.

CHARAKTERISTISCHE SYMPTOME:

GEMÜT: Nervöse Überempfindlichkeit, gereizt, verzweifelt.

KOPF: Drückender Schmerz in der rechten Schläfe.

AUGEN: Gelbe Skleren. Ausschlag am Lidrand.

GESICHT: Geschwollen.

OHREN: Stiche im Ohr.

MUND: Sehr empfindliches geschwollenes Zahnfleisch, man kann vor Schmerzen nicht essen. Wundheit des Zahnfleisches bei zahnenden Kindern.

HALS: Schmerz im Hals auf der rechten Seite, wie durch einen Splitter.

VERDAUUNGSORGANE: Koliken durch nasse Füße. Verstopfung, mit geblähtem Bauch. Schwellung der Leber. Brennende Hämorrhoiden. Gelbsucht mit weißem Stuhl und aufgetriebenem Bauch. Würmer. Verstopfung während der Schwangerschaft, bei der Zahnung.

HARNWEGE: Bettnässen. Harngrieß.

ATMUNGSORGANE: Husten mit Atemnot, am schlimmsten beim und kurz nach dem Schlafengehen.

HAUT: Juckreiz bei alten Menschen. Juckreiz ohne Hautausschlag, vor allem nachts. Urtikaria. Herpes zoster mit neuralgischen Beschwerden. Kratzen verschlimmert den Juckreiz. Der Ausschlag erscheint auf der linken Achsel, breitet sich nach vorne zum Brustbein und nach hinten zur Wirbelsäule aus Starkes Brennen und Jucken.

EXTREMITÄTEN: Muskelzucken, Spasmen. An Armen und Beinen flechtenartiger Ausschlag.

GENITALIEN: Juckreiz.

SCHLAF: Schlaflos durch Leberbeschwerden. Schlaflos durch Juckreiz der Haut.


VERSCHLIMMERUNG: Kratzen, nachts, rechts. Wärme verschlimmert den Juckreiz.

BESSERUNG: Kaltes Baden bessert den Juckreiz, das Wasser brennt aber auf der Haut.

Mag. B. Auer
Apotheke Donauzentrum
Bernoullistraße 1, 1220 Wien
Tel.: +43/1/203 36 88
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8:00 - 19:00 (durchgehend geöffnet)
Sa 8:00 bis 12:00
Wir akzeptieren

created by msdesign