Aktion des Monats

statt 15,40€
12,30€
20%
SPAREN!
statt 19,90€
15,90€
20%
SPAREN!
statt 24,95€
19,95€
20%
SPAREN!
statt 14,25€
9,25€
35%
SPAREN!
statt 20,25€
15,25€
25%
SPAREN!
statt 14,30€
11,45€
20%
SPAREN!
statt 14,30€
11,45€
20%
SPAREN!
statt 20,25€
15,25€
25%
SPAREN!
statt 20,25€
15,25€
25%
SPAREN!

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 8:00 - 19:00
(durchgehend geöffnet)
Sa 8:00 bis 12:00



 
  Wir unterstützen;
 
 
<< zurück

Das Pillendreherteam auf (mehr als) zwei Brettl'n

kreischberg_2.jpg

Zum Frühlingswochenende 20./21. März 2010 waren das gesamte Pillendreher-Team von Frau Mag. Brigitte Bittmann und Herrn Mag. Claus Bittmann zum 1. Schiausflug der Apotheke Donauzentrum eingeladen worden. Immerhin folgten sechzehn KollegInnen der Einladung und standen Sportgerät bei Fuß am Samstag pünktlich nach Sperrstunde der Apotheke in der Kurve der Bernoullistraße, wo schon der geräumige 50sitzige Bus der Firma Wiener Bus mit dem freundlichen Chauffeur Günter auf die Wochenendausflügler wartete. Ziel war der idyllische Ort St. Lorenzen ob Murau, Heimat unserer Kollegin Mag. Tatjana Dorfer. Auf dem wunderbaren Schigebiet des Kreischberges, in den gemütlichen Bars und Gasthäusern der Region sollten wir die nächsten Tages- und Nachtstunden verbringen.

Die gesamte Fahrstrecke von 320 km konnte bei wenig Verkehr in 4 Stunden 15 Minuten zurückgelegt werden und führte uns direkt zu unserem Quartier der Pension Da Capo der Familie van Dongen – ja, auch geborene Flachländer (die van Dongens stammen ursprünglich aus den Niederlanden) können in diesem malerischen Gebiet des Oberen Murtales sesshaft werden. Nach der rasch durchgeführten Zimmeraufteilung, wobei unsere Chefs großherzig ihr ursprüngliches Zimmer räumten, damit die „Youngsters“ zwei Zimmer nebeneinander belegen konnten, ging es um 18 Uhr gleich mit dem Bus zum Abendessen nach Bodendorf.

kreischberg_3.jpg

"Die älteste Gaststätte der Steiermark" - von Außen mit unserer Gruppe.....

Direkt an der Bundesstraße liegt dort nämlich der älteste Bauernhof der Steiermark, der seit dem 10. Jahrhundert (!) durchgehend bewirtschaftet und momentan von der Familie Winter in stilvollem Ambiente, mit einer raffinierten Speisekarte und herrlichen Gerichten geführt wird.

Nachdem wir uns alle die Bäuche vollgeschlagen hatten, ging es zurück nach St.Lorenzen ins Sporthotel zur Kegelbahn, wo wir einige Runden ins Volle schoben und sich unsere Chefin und Frau Mag. Strebel als „echte“ Kegelprofis entpuppten. Aber auch alle anderen hatten ihren Spaß und so gingen wir alle gemeinsam noch zur Zieleinfahrt des Kreischberges, wo einige junge Snowboarder bei einer Nachtveranstaltung noch einige artistische Kostproben ihres Könnens ablegten. Dann teilte sich die Gruppe und inspizierte die diversen Bars im Zielraum. Wann der und/oder die letzte von uns ins Bett gekommen sind, darüber schweigt der Autor (bzw. er weiß es nicht!)

mag_claus_bittmann_kreischberg.jpg

..und ein Eindruck von Innen mit Mag. Claus Bittmann

Jedenfalls waren alle am nächsten Morgen so fit, dass sie um 9 Uhr zum Frühstück erschienen, denn um 10 Uhr mussten die Zimmer schon für die nächsten Gäste geräumt werden. Der Sonntag stand für alle zur freien Verfügung, die Schifahrer nutzten den warmen sonnigen Tag, um alle Schipisten abzufahren, die Nichtschifahrer fuhren ebenfalls bis zur Bergstation und flatzten in den Liegestühlen der umliegenden Schihütten in der Sonne. Die meisten hatten dabei auf das Auftragen einer Sonnencreme vergessen (dabei haben wir in der Apotheke so viele Packungen, dass wir sie verkaufen müssen), was sie dann am Montag mit einem schönen Sonnenbrand büßen mussten. Alle genossen wir den Tag und fuhren erst mit der letzten Gondel ins Tal, wo die „müden Krieger“ mit ihrem Gepäck schon von Herrn Günter mit seinem Großraumbus erwartet wurden.

Auch die Heimreise verlief ohne Probleme, so dass wir wie versprochen gegen 21 Uhr in der Bernoullistraße vorfahren konnten. Mit dem Vorsatz, auch nächstes Jahr wieder einen Schiausflug zu machen, entließen uns unsere Chefs in die laue Abendluft der Großstadt.

Apotheke Donauzentrum
Bernoullistraße 1, 1220 Wien
Tel.: +43/1/203 36 88
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8:00 - 19:00 (durchgehend geöffnet)
Sa 8:00 bis 12:00
Wir akzeptieren

created by msdesign