Aktion des Monats

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 8:00 - 19:00
(durchgehend geöffnet)
Sa 8:00 bis 12:00



 
  Wir unterstützen;
 
 
<< zurück

TRAUMAPLANT® - SALBE - die rein pflanzliche Schmerz-Salbe aus Kultur - Beinwell

Der Beinwell gehört seit altersher zu den wertvollen Heilpflanzen: schon griechischen Soldaten war der Beinwell als bestes Heilmittel bei Verletzungen bekannt. Der botanische Name Symphytum deutet schon darauf hin: „Symphytein" heißt im Altgriechischen „zusammenwachsen". Auch in den Klostergärten des Mittelalters hatte der Beinwell seinen fixen Platz. Die Mönche nannten ihn „Comfrey" vom lateinischen „conferre" für zusammenfügen. Beinwellwurzeln bzw. —blätter wurden zu Salben oder Breien verarbeitet und auf schlecht heilende Wunden aufgelegt, bei Verletzungen hochgeschätzt und zur Heilung von Knochenbrüchen herangezogen.

Momentan erlebt der Beinwell eine Renaissance: Stand er die letzten Jahre wegen der unerwünschten Pyrrolizidin-Alkaloide unter Misskredit, steht nun seit kurzem eine Salbe zur Verfügung, die die wirkrelevanten Inhaltsstoffe dieser Heilpflanze frei von Pyrrolizidin-Beimengungen enthält: Traumaplant® - Salbe.

traumaplant.jpg

Foto: www.traumaplant.at

Es gelang nämlich, in Kulturen Beinwellarten zu züchten, die diese giftigen Stoffe nicht enthalten. Die Wirkstoffe werden durch ein spezielles, schonendes Verfahren aus dem Beinwellkraut gewonnen. Nur frische, oberirdische Teile des blühenden Beinwellkrautes werden sofort nach der Ernte zu einem Extrakt verarbeitet, der dann in eine hochentwickelte Salbengrundlage eingearbeitet wird. So enthält 100g Traumaplant®- Salbe 10g Extrakt aus 25g frisch blühendem, oberirdischen Beinwellkraut.

Kontrollierter Anbau, sorgfältige Prüfung des Heilpflanzenmaterials und ständige Kontrollen gewährleisten hohe pharmazeutische Qualität, die wir an Sie weitergeben können.

Welche Inhaltsstoffe sind beim Beinwell so wertvoll ?

Als Hauptinhaltsstoffe sind beim Beinwell Allantoin, Cholin und Rosmarinsäure zu finden, die für seine vielfach geschätzten Eigenschaften verantwortlich sind. Beinwell wird äußerlich angewendet (in der Homöopathie auch innerlich) und wirkt
  • entzündungshemmend
  • abschwellend und
  • schmerzlindernd.

Bei welchen Beschwerden kann Beinwellsalbe helfen ?

Durch zahlreiche Studien ist eine rasche und sichere Wirkung gewährleistet
  • bei stumpfen Alltags- und Sportverletzungen (Prellungen, Verstauchungen,Zerrungen,...)
  • bei Gelenk- und Muskelschmerzen
  • bei schmerzhaften Verspannungen im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich,
  • bei Sehnenscheidenentzündungen, Tennisarm etc.
Einige Details zu der erst seit kurzem erhältlichen Traumaplant® - Salbe:

Sie entfaltet ihre Wirkung am besten, wenn sie 3 mal täglich auf die schmerzenden Stellen aufgetragen wird. Abweichungen in der Farbe sind auf Grund der unterschiedlichen Wachstumsbedingungen der Pflanze möglich. Vorsicht ist bei Allergikern und bei empfindlicher Haut geboten.

Über weitere Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Packungsbeilage, Arzt oder wir, Ihre Apotheker. Fragen Sie uns !

Traumaplant Salbe


Pflanzliche Schmerzsalbe bei Rückenschmerzen Muskelschmerzen Gelenkschmerzen Prellungen - Verstauchungen (bei ...

Inhalt: 50 g
8,95€

Traumaplant Salbe


Pflanzliche Schmerzsalbe bei Rückenschmerzen Muskelschmerzen Gelenkschmerzen Prellungen - Verstauchungen (bei ...

Inhalt: 100 g
15,95€

Traumaplant Salbe


Pflanzliche Schmerzsalbe bei Rückenschmerzen Muskelschmerzen Gelenkschmerzen Prellungen - Verstauchungen (bei ...

Inhalt: 150 g
19,95€
Apotheke Donauzentrum
Bernoullistraße 1, 1220 Wien
Tel.: +43/1/203 36 88
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8:00 - 19:00 (durchgehend geöffnet)
Sa 8:00 bis 12:00
Wir akzeptieren

created by msdesign